Gemüsehobel

Es werden alle 46 Ergebnisse angezeigt.

Mit einem Gemüsehobel immer die Zeit zum kochen finden

Bei dem Gedanken vor dem Kochen noch Berge von Zwiebeln oder anderen frischen Zutaten schneiden zu müssen wird die Zubereitung von vielen Gerichten lieber auf das Wochenende verschoben. Stattdessen wird der Dosenöffner bemüht, um trotzdem eine warme Mahlzeit zur Verfügung zu haben. Doch mit einem Gemüsehobel haben diese Ausreden keine Chance mehr, da Gemüse nun innerhalb von nur wenigen Minuten in genau die gewünscht Form gebracht wird. Verantwortlich dafür sind Klingen, die es jederzeit mit einem Profimesser aufnehmen können. Neben den klassischen Gemüsehobeln in Brettform, die ausschließlich manuell bedient werden können, gibt es auch immer mehr Gemüsehobel die elektrisch betrieben werden. Diese kommen dabei nicht nur als Einlegescheiben in Küchenmaschinen zum Einsatz. Vielmehr handelt es sich dabei um eigenständige Geräte, welche ausschließlich dem zerkleinern von Gemüse dienen.

Die unterschiedlichen Arten von Gemüsehobel

Gemüsehobel unterscheiden sich nicht nur in ihrem Antrieb, sondern auch dem Design. Klassische Gemüsehobel in Brettform verfügen so zum Großteil über die Möglichkeit neben Scheiben auch Raspel in zwei verschiedenen Größen herzustellen. Daneben gibt es auch die Varianten die hingestellt werden können. Bei diesen findet sich auf jeder Seite eine andere Stärke, um Scheiben oder Raspeln herzustellen. Die zerkleinerten Zutaten landen in der Mitte des Gemüsehobels und verteilen sich somit nicht unkontrolliert in der Schüssel. Neben diesen Klassikern gibt es jedoch auch eine Vielzahl neuerer Gemüsehobel, welche die Zutaten in mehr als ein Dutzend Formen schneiden können. Dazu zählen

  • Scheiben
  • Raspel
  • Würfel
  • Stifte und
  • Streifen.

Dank dieser Vielfalt sind Zutaten für viele Gerichte und Eintöpfe ebenso schnell zubereitet wie etwa Salate. Der Vorteil dieser Gemüsehobel ist, dass das Gemüse dort fast wie von selbst darüber gleitet und somit auch Gemüse wie etwa Gurken nicht zu viel Flüssigkeit verliert. Als letzte Variante gibt es auch immer mehr Gemüsehobel, die bereits über einen integrierten Auffangbehälter verfügen. Anstatt das Gemüse über die Schneide zu bewegen wird dieses auf eine Fläche mit Messern gelegt und über diese hinuntergedrückt. Mit nur einer Handbewegung lassen sich so ganze Zwiebeln oder auch gekochte Kartoffeln in Würfel schneiden. Durch die Härte der Metallklingen können jedoch auch festere Zutaten wie Möhren, Radieschen oder Kohlrabi zerkleinert werden. Der Kraftaufwand ist in diesen Fällen nur unwesentlich erhöht.

Die Qualitätsmerkmale für einen Gemüsehobel

Das wichtigste Qualitätsmerkmal zeichnet sich in der Sicherheit der Gemüsehobel ab. Diese sollte stets so designt und verarbeitet sein, dass es unmöglich für die Finger und Hände ist mit den Messern in Kontakt zu kommen. Im Lieferumfang vieler Gemüsehobel befindet sich daher auch ein Fingerschutz in Form eines Sicherheitshalters. An diesem befestigt sind in der Regel zwei Stifte auf die das Gemüse oder Obst aufgespießt werden kann. Dadurch kann dieses nicht selbstständig vom Halter gleiten. Dadurch ist es möglich auch Reste mit dem Gemüsehobel zu zerkleinern ohne dafür auf ein Messer zurückgreifen zu müssen. Bei einigen Modellen fungiert der Halter sogar als Zitronenpresse, was den Nutzen des Gemüsehobels noch zusätzlich erhöht. Ein weiteres Qualitätsmerkmal zeigt sich während der Reinigung. Hierbei ist es wichtig, dass die Einsätze der Gemüsehobel entfernt werden können, um so alle Zwischenräume hygienisch reinigen zu können. Ist dies nicht der Fall können sich Reste festsetzen, welche mit dem bloßen Auge nur schwer zu erkennen sind. Treffen diese Qualitätsmerkmale zu ist ein Gemüsehobel eine Bereicherung für jeden Haushalt.