Kasserolle

Es werden alle 33 Ergebnisse angezeigt.

Kasserollen – Allroundhelfer in der Küche

Kasserollen zählen nicht umsonst zu einem festen Bestandteil in jedem hochwertigen Topfset. Das liegt nicht zuletzt an der Vielseitigkeit dieser Töpfe in ganz unterschiedlichen Größen. In einer Kasserolle ist es möglich zu

  • braten
  • schmorren
  • erwärmen oder
  • backen.

Letzteres ist bei einer hochwertigen Kasserolle kein Problem, da diese Temperaturen bis zu 400° und mehr standhalten sollte. So ist es möglich zuerst etwa Fleisch in der Kasserolle anzubraten und später in Ofen zu Ende zu garen. Der erwärmte Topf kann danach auch direkt wieder auf den Herd gestellt werden, um etwa aus dem Fleischfond eine delikate Sauce herzustellen. Die Kasserolle erfüllt daher als Kochgeschirr gleichzeitig die Rolle eines Tops und einer Pfanne. Diese Kombination ist besonders dann von Vorteil, wenn in einer Küche nur wenig Platz für eine Vielzahl von Töpfen vorhanden ist. Wie viele moderne Töpfe verfügen auch Kasserollen zunehmend über antihaftbeschichtete Materialien. Dies erleichtert die Reinigung und macht so zum Beispiel bei der Reinigung in der Spülmaschine ein Vorspülen per Hand überflüssig.

Mit einer Tafelservice Stielkasserolle immer alles fest im Griff haben

Typisch für eine Kasserolle ist der seitliche Stiel zum festhalten und anheben. Damit es möglich ist den Topf möglichst leicht anzuheben, verfügen Stielkasserollen in der Regel eher über einen geringen Inhalt zwischen 1 – 3 Liter. Selbst wenn die Stielkasserolle vollständig befüllt ist, kann der Topf mühelos mit nur einer Hand hochgehoben werden. Je nach Modell ist der Stiel oder auch die Griffe der Kasserolle aus dem gleichen Material wie der Rest geformt. Dabei handelt es sich in der Regel um nichtrostende Metalle wie Edelstahl, Aluminium oder auch Kupfer. Ist dies nicht der Fall verfügt der Griff größtenteils über eine Beschichtung, welche die Wärme nicht in den griff weiterleitet. Selbst wenn die Kasserolle stark erhitzt wurde ist es somit möglich den Topfgriff mit der bloßen Hand zu berühren. Bei einigen Modellen kann der Topfgriff per Tastendruck entfernt werden, wenn sich dieser zum Beispiel nicht für den Backofen eignet oder damit die Töpfe besser im Schrank gestapelt werden können.

Hochwertige Kasserollen sparen Zeit und Geld bei der Zubereitung

Durch die Form der Kasserolle und die unterschiedlichen Größen ist es möglich auch kleinere Portionen mit einem nur geringen Energieverbrauch zuzubereiten. Unabhängig ob

  • Fleischgerichte
  • Geflügel
  • Pürees
  • Suppen und
  • Saucen

mit einer Kasserolle wird keine Energie verschwendet. Die runde Form passt perfekt auf die Herdplatte. Wichtig ist bei der Auswahl nur darauf zu achten, für welche Herdarten die jeweilige Kasserolle geeignet ist. Während bei Elektro, Gas- oder auch Ceranfeldern beinahe jede Kasserolle geeignet ist muss der Topfboden für die Nutzung auf Induktionsherden magnetisierbar sein. Da moderne Töpfe die Wärme schneller und länger speichern, ist es früher möglich auf eine geringere Temperatur zurückzuschalten. Der Energieverbrauch sinkt dadurch spürbar, während bei den Kochergebnissen selbst keine Veränderung eintritt. Kasserollen sind zudem auch perfekt dafür geeignet direkt auf dem tisch angerichtet zu werden. Saucen oder Beilagen müssen dadurch nicht mehr umgefüllt werden und dank der erwärmten Topfbodens bleiben die zubereiteten Speisen zudem länger warm.