Knoblauchpresse

Es werden alle 44 Ergebnisse angezeigt.

Mit einer Knoblauchpresse das volle Aroma entfalten

Kein anderes Gewürz hat in den letzten Jahren mehr an Beliebtheit gewonnen als Knoblauch. War früher der Geschmack in Gerichten eher dezent kann heute die Knoblauchnote bei Pastagerichten und Co ruhig deutlicher zur Geltung kommen. Damit die dafür benötigten kleinen Knoblauchstücke nicht mühsam mit einem Messer gehackt werden müssen liegt in immer mehr Haushalten die Knoblauchpresse in der Besteckschublade immer griffbereit. Denn mit einer Knoblauchpresse wird der Knoblauch nicht nur zerkleinert. Als angenehmer Nebeneffekt treten auch die ätherischen Öle aus der Knoblauchzehe aus. Diese intensiven Aromen verteilen sich durch die Wärme des Topfes oder der Pfanne im gesamten Gericht. Der dadurch entstehende Geschmack kommt dabei nicht nur der mediterranen Küche aus dem Mittelmeerraum zu Gute. Auch viele deutsche Gerichte wie Braten oder Kurzgebratenes erhalten durch die Beigabe von Knoblauch das berühmte gewisse Etwas.

Die Vorteile einer Knoblauchpresse entdecken

Das Design einer Knoblauchpresse benötigt keine weiteren Bedienungsanleitungen. Alles was für die Verwendung einer Knoblauchpresse benötigt wird ist lediglich die geschälten Knoblauchzehen sowie etwas Kraft zum herunterdrucken der Presse. Je weniger Knoblauchzehen in den Behälter gesteckt werden, umso geringer ist auch der benötigte Kraftaufwand. Sobald die Presse auf den Knoblauch im Inneren des Behälters trifft baut sich ein Druck auf, der bereits wenige Sekunden später dazu führt, dass der gepresste Knoblauch aus den Öffnungen der Knoblauchpresse austritt. Die Betätigung der Knoblauchpresse kann direkt über der Pfanne oder dem Topf erfolgen, was es überflüssig macht den gepressten Knoblauch mit einer Schüssel aufzufangen. Ein weiterer Vorteil der Knoblauchpresse im Vergleich zum geschnittenen Knoblauch ist die wesentlich bessere Verteilung der Aromen innerhalb der Gerichte. Der gepresste Knoblauch wird unter Einfluss von Hitze noch weicher und verschmilzt so schließlich mit den anderen Zutaten, was für Menschen die zwar den Geschmack von Knoblauch mögen, aber nicht gerne auf Knoblauchstücke beißen wollen ideal. Ein wichtiger Vorteil der Knoblauchzehen zeigt sich such beim späteren Waschen der Hände. Denn ähnlich wie beim Schneiden von Zwiebeln verströmen auch die ätherischen Öle des Knoblauchs Gerüche, die sich selbst mit Wasser und Seife nur schwer entfernen lassen. Mit einer Knoblauchzehe entstehen diese Probleme erst gar nicht, da die Hände mit den ätherischen Ölen überhaupt nicht in Kontakt kommen.

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale für eine Knoblauchpresse

Bei den Qualitätsmerkmalen für eine Knoblauchpresse steht in erste Linie natürlich das verwendete Material in Vordergrund. Zum Großteil dienen

  • Metalle
  • Edelstahl
  • Kunststoffe

als Materialien für die Umsetzung der Designs der Hersteller. Jedes dieser Materialien ist zudem dafür bekannt, dass die Knoblauchpressen ebenfalls in der Spülmaschine gereinigt werden können. Vor der Reinigung sollte die Knoblauchpresse immer unter fließendem Wasser abgespült werden, damit nicht zu viele Knoblauchstücke in das Spülwasser geraten und dadurch Gerüche auf den anderen Teilen des Abwasches hinterlassen. Zusätzlich sorgen Griffe aus Kunststück dafür, dass die Hände immer einen zuverlässigen Halt finden und nicht während des Zusammenpressens abrutschen. Eine Knoblauchpresse ist daher auch ein beliebtes Geschenk für Hobbyköche, die sich immer über eine kleine Aufmerksamkeit als Anerkennung für eine ausgesprochene Einladung freuen.