Suppentöpfe

Es werden alle 46 Ergebnisse angezeigt.

Suppentopf – das Must Have der Kochgeschirre

Einige Töpfe zählen zu den wahren Allroundtalenten in der Küche. Zu einem dieser universellen Töpfe zählt auch der Suppentopf. Erhältlich in vielen unterschiedlichen Größen und Durchmessern ist es möglich den Suppentopf perfekt den eigenen Kochgewohnheiten anzupassen. Dabei wäre kein Suppentopf perfekt ohne den passenden Deckel. Dieser ist in der Regel bereits im Lieferumfang enthalten und schließt perfekt mit dem Topfrand ab, damit der Wasserdampf nicht unkontrolliert an den Rändern austritt. Je nach Größe des Topfes kann sich die Qualität der wärmeleitenden Eigenschaften unterscheiden. Suppentöpfe mit einem großen Durchmesser und mehr als 5 Liter Inhalt benötigen meist einen längeren Zeitraum, um den Inhalt zu erwärmen. Gleichzeitig erwärmen sich die Seiten je höher der Topf ist weniger stark als bei niedrigeren Töpfen. Erwärmt werden die Seiten durch die Hitze des Inhalts und nicht umgekehrt. Daher ist es wichtig in einem Suppentopf das Umrühren nicht zu vernachlässigen, um die von unten aufsteigenden Wärme zu jeder Zeit gleichmäßig zu verteilen.

Mit einem Tafelservice Suppentopf nicht nur Suppen einfach zubereiten

Die komfortable Größe von Suppentöpfen macht es zu einem Kinderspiel diese zum Kochen vieler weiterer Speisen einzusetzen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Pasta
  • Glühwein
  • Gemüse oder
  • Fleischgerichte

Da ein Suppentopf durch seine Vielseitigkeit problemlos auch täglich in der Küche Verwendung findet ist es ebenfalls sehr wichtig, dass dieser leicht zu reinigen ist. Das bedeutet, dass der Suppentopf sowohl in die Spülmaschine als auch das Spülbecken passen sollten. Moderne Suppentöpfe sind zum Großteil spülmaschinengeeignet. Nur wenn sich nach der Reinigung Verfärbungen zeigen oder das Material trotz der Reinigung nicht mehr glänzt sollte auf die Reinigung in der Spülmaschine verzichtet werden.

Suppentöpfe im Online Shop

Für die Auswahl eines neuen Suppentopfs ist es notwendig die Angebote besonders im Hinblick auf die geeigneten Herdarten genau zu studieren. Dieser sollte auch für Induktion geeignet sein. Wer sich vielleicht erst in einigen Jahren dafür zum Kauf eines Induktionsherds entscheidet, muss im Anschluss nicht ungeeignetes Kochgeschirr komplett ersetzten. Diese zusätzlichen Kosten lassen sich so bereits im Vorfeld vermeiden. Für die Nutzung anderer Herdarten ist es zudem unerheblich ob der Topfboden magnetische Eigenschaften besitzt oder nicht.

Moderne Suppentöpfe bieten ein Plus an Qualität

Die Qualitätsmerkmale eines Suppentopfes beginnen bereits bei der Auswahl der Materialien. Bei diesen reicht die Auswahl vom rostfreien Edelstahl über klassisches Kupfer bis zu modernem Titan. Jedes dieser Materialien hat dabei spezifische Vorteile, die etwa für bestimmte Gerichte oder auch Herdarten besonders gute Garergebnisse erzielen. Da die meisten Suppentöpfe über sehr dünne Topfböden und Wände verfügen, ist das Gewicht der Töpfe eher gering. Dies ist besonders bei sehr hochwertigen Suppentöpfen kein Zufall, da es auch noch möglich sein muss diesen anzuheben, wenn der Topf voll befüllt ist. Aus dem gleichen Grund sind viele Töpfe bereits mit Griffen ausgestattet, die sich auch bei längeren Garzeiten nicht erhitzen. Dadurch ist es möglich die Griffe ohne Topflappen anzufassen, was den Händen gleichzeitig einen besseren Halt gibt. Praktisch ist auch eine im Topf enthaltene Skala. Wer gerne nach Rezept kocht kann sich in vielen Fällen den Messbecher sparen oder schnell ausrechnen, ob die gekochte Menge für alle Personen am Tisch ausreicht.