Edelstahl Besteck

Wenn die Eltern oder Großeltern über Rost an Besteck, Töpfen oder Pfannen reden wundern sich die Vertreter jüngerer Generationen häufig nur wundern. Der Grund für diese Verwunderung hat häufig ein und dieselbe Ursache, nämlich Edelstahl. Dieses Material eignet sich nicht nur aufgrund seiner leichten Formbarkeit in flüssigem Zustand und hoher Beständigkeit gegen Verformungen nach dem Aushärten für eine ideale Grundlage für die Besteckherstellung. Neben den an hochwertiges Silber erinnernden Glanz überzeugt im Alltag jedoch die rostfreie Qualität von Edelstahl, die eine langjährige Verwendung des Bestecks garantiert.Sollte dennoch einmal ein aus Edelstahl bestehendes Besteck rostende Stellen ausweisen, handelt es sich dabei mit großer Sicherheit um Flugrost. Dieser entsteht meist auf anderen Metallen und wird über die direkte Nähe oder auch im Spülwasser auf das Edelstahl übertragen. Der Befall mit Flugrost ist jedoch überwiegend nur Oberflächig und kann mit speziellen Reinigern oder dem Saft einer ausgeschnittenen Zitrone rückstandslos entfernen. 

Edelstahl Besteck – mit diesem Material gehört rostendes Besteck der Vergangenheit an

Mit einem Besteckset Edelstahl die freie Designauswahl genießen

Durch die seit vielen Jahren gesammelten Erfahrungen bei der Fertigung von Bestecken aus Edelstahl haben sich auch die Formen und Designs von Jahr zu Jahr vervielfältigt. Kunstvoll verzierte Details, schlichte Formen oder auch die Kombination mit farbenfrohen Kunststoffgriffen mit Edelstahl ist der Fantasie der Designer kaum noch Grenzen gesetzt. Mithilfe einer Gravur von

  • Namen
  • Daten oder
  • Initialen

kann jedes Edelstahlbesteck zudem individualisiert und somit zu einem kleinen Unikat werden. Über die Qualität und dessen bevorzugte Einsatzgebiete entscheidet übrigens die Legierung, also die Zusammensetzung der einzelnen Bestandteile innerhalb des Edelstahls. Zu den häufigsten Legierungen für Essbestecke zählt 18/10 Edelstahl.

Die Vorteile von Edelstahl im Alltag nutzen

Alltagstaugliche Bestecksets müssen sich immer dem modernen Lebensrhythmus anpassen. Zu diesem gehören neben schnellen Mahlzeiten auch schon mal den Abwasch auf den Feierabend oder den nächsten Tag zu verschieben. Edelstahl verzeiht nicht nur eine spätere Reinigung, sondern ist in der Regel auch allen modernen Anforderungen durch Spülmittel und Spülmaschinen gewachsen. Damit diese jedoch keine Verfärbungen auf dem Metall oder Schäden an der Spülmaschine hinterlassen, ist es sehr wichtig die Pflegehinweise aufmerksam zu lesen und im Alltag konsequent zu beachten. Wer ein Mikrofasertuch zur Hand hat kann zudem sehr leicht Fingerspuren entfernen und das Edelstahlbesteck vor wichtigen Anlässen noch einmal schonend polieren.